Sprüche zur Taufe, Trauung und Konfirmation

Jesaja 43, 1
Gott der Herr: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

 

Psalm 36, 10
Bei dir ist die Quelle des Lebens.

 

Markus 10, 14
Lasst die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solchen gehört das Reich Gottes.

 

Jesaja 54, 10
Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer.

 

Hebräer 13, 8
Jesus Christus gestern heute und derselbe auch in Ewigkeit.

 

Psalm 68, 21
Wir haben einen Gott, der da hilft, und den Herrn, der vom Tode errettet.

 

1. Korinther 13, 13
Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

 

Jesaja 1, 17
Lernet Gutes tun, trachtet nach Recht, helft den Unterdrückten, schaffet den Waisen Recht, führet der Witwen Sache.

 

1. Korinther 16, 13
Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark!

 

Kolosser 3, 17
Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus.

 

Psalm 91, 11
Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.

 

Jeremia 15, 20
Ich bin bei dir, dass ich dir helfe und dich errette, spricht der Herr.

 

Johannes 3, 16
Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

 

Kolosser 2, 6 und 7
Wie ihr nun den Herrn Christus Jesus angenommen habt, so lebt auch in ihm und seid in ihm verwurzelt und gegründet und fest im Glauben.

 

1. Timotheus 2, 4
Gott will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

 

Psalm 90, 17
Der Herr, unser Gott, sei uns freundlich und fördere das Werk unsrer Hände bei uns.

 

Matthäus 11, 28
Jesus Christus: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

 

Matthäus 6, 14
Jesus Christus: Wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, so wird euch euer himmlischer Vater auch vergeben.

 

Psalm 62, 7
Gott ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.

 

Jesaja 46, 4
Gott der Herr: Ich will euch tragen bis ihr grau werdet.

 

Johannes 11, 25
Jesus Christus: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.

 

Matthäus 24, 35
Jesus Christus: Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.

 

Matthäus 28, 18 und 19
Jesus Christus: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker.

 

1. Timotheus 6, 12
Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, wozu du berufen bist.

 

Psalm 32, 10
Wer auf den Herrn hofft, den wird die Güte umfangen.

 

Römer 8, 28
Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.

 

1. Korinther 3, 11
Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

 

1. Korinther 2, 2
Ich hielt es für richtig, unter euch nichts zu wissen als allein Jesus Christus, den Gekreuzigten.

 

Johannes 14, 6
Jesus Christus: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

 

1. Korinther 13,8
Die Liebe hört niemals auf.

 

Psalm 37, 5
Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohl machen.

 

Sprüche 17, 22
Ein fröhliches Herz tut dem Leibe wohl.

 

2. Samuel 22, 33
Gott stärkt mich mit Kraft und weist mir den rechten Weg.

 

Psalm 17, 8
Herr, behüte mich wie einen Augapfel im Auge.

 

Psalm 121, 8
Der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit!

 

Offenbarung 2, 10
Jesus Christus: Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben.

 

Offenbarung 21, 6
Jesus Christus: Ich will dem Durstigen Geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

 

2. Mose 33, 12
Gott der Herr: Ich kenne dich mit Namen, und du hast Gnade vor meinen Augen gefunden.

 

Johannes 10, 14
Jesus Christus: Ich bin der gute Hirte und kenne die Meinen, und die Meinen kennen mich.

 

Habakuk 3, 18
Ich will mich freuen des Herrn und fröhlich sein in Gott, meinem Heil.

 

Matthäus 7, 7
Jesus Christus: Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.

 

Psalm 119, 47
Ich habe Freude an deinen Geboten, sie sind mir sehr lieb.

 

Galater 2, 20
Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir.

 

Galater 6, 2
Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

 

1. Johannes 5, 12
Wer den Sohn Gottes hat, der hat das Leben.

 

Psalm 90, 1
Herr, du bist unsere Zuflucht für und für.

 

1. Johannes 4, 18a
Die Liebe kennt keine Angst. Wahre Liebe vertreibt die Angst.

 

Psalm 73, 23 und 24
Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hältst mich bei meiner rechten Hand, du leitest mich nach deinem Rat und nimmst mich am Ende mit Ehren an.

 

Hoheslied 2, 16
Mein Geliebter ist mein, und ich bin sein.

 

Lukas 19, 10
Jesus Christus: Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.

 

Titus 2, 11
Es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen.

 

Psalm 106, 1
Halleluja! Danket dem Herrn, denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.

 

1. Korinther 7, 23
Ihr seid teuer erkauft; werdet nicht der Menschen Knechte.

 

2. Korinther 8, 9
Ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus: Obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet.

 

Epheser 2, 8
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben.

 

1. Korinther 16, 14
Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen!

 

Psalm 121, 3
Der Herr wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht.

 

2. Korinther 5, 19
Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit sich selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.

 

Epheser 4, 2
Ertragt einer den andern in Liebe.

 

Psalm 34, 5
Als ich den Herrn suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht.

 

Epheser 4, 15
Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus.

 

1. Johannes 4, 16
Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

 

Johannes 4, 17 und 18
Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus.

 

Jeremia 31, 3
Gott der Herr: Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.

 

Galater 5, 25
Wenn wir im Geist leben, so lasst uns auch im Geist wandeln.

 

2. Thessalonicher 3, 3
Der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.

 

1. Korinther 1, 9
Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn.

 

Matthäus 22, 37
Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt.

 

Römer 5, 8
Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.

 

5. Mose 26, 11
Du sollst fröhlich sein über alles Gut, das der Herr, dein Gott, dir und deinem Hause gegeben hat.

 

1. Samuel 2, 1
Mein Herz ist fröhlich in dem Herrn.

 

Psalm 23, 1
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

 

Psalm 84, 12
Gott der Herr ist Sonne und Schild; der Herr gibt Gnade und Ehre. Er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen.

 

1. Johannes 3, 1
Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen – und wir sind es auch!

 

Psalm 119, 105
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.

 

Matthäus 5, 44
Jesus Christus: Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und bittet für die, die euch verfolgen.

 

Psalm 27, 1
Der Herr ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?

 

1. Petrus 5, 7
Alle eure Sorgen werft auf ihn; denn er sorgt für euch.

 

Psalm 23, 4
Ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir.

 

Psalm 118, 6
Der Herr ist mit mir, darum fürchte ich mich nicht; was können mir Menschen tun?

 

Römer 8, 14
Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.

 

Lukas 11, 28
Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.

 

1. Korinther 14, 20
Seid nicht Kinder, wenn es ums Verstehen geht; sondern seid Kinder, wenn es um Böses geht; im Verstehen aber seid vollkommen.

 

1. Johannes 3, 23
Das ist sein Gebot, dass wir glauben an den Namen seines Sohnes Jesus Christus und lieben uns untereinander.

 

Galater 3, 26
Ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus.

 

Römer 1, 16
Ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben.

 

Römer 12, 21
Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.

 

Micha 6, 8
Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.

 

1. Thessalonicher 5, 21
Prüft alles, und das Gute behaltet.

 

Lukas 17, 5
Herr, stärke uns den Glauben.

 

Johannes 20, 29
Jesus Christus: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben!

 

Markus 9, 23
Jesus Christus: Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.

 

Jeremia 29, 11
Gott spricht: Ich gebe euch Zukunft und Hoffnung.

 

Lukas 9, 24
Jesus Christus: Wer sein Leben erhalten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird’s erhalten.

 

Psalm 28, 7
Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen.

 

1. Korinther 3, 22
Alles ist euer, ihr aber seid Christi, Christus aber ist Gottes.

 

Psalm 126, 3
Der Herr hat Großes an uns getan; des sind wir fröhlich.

 

Johannes 8, 12
Jesus Christus: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

 

5. Mose 4, 31
Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; er wird dich nicht verlassen noch verderben.

 

Psalm 103, 13
Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten.

 

Lukas 6, 36
Jesus Christus: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.

 

2. Korinther 5, 17
Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

 

2. Petrus 3, 13
Wir warten aber auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt.

 

Römer 15, 13
Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, dass ihr immer reicher werdet an Hoffnung durch die Kraft des heiligen Geistes.

 

Römer 5, 3 bis 5
Wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung. Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen.

 

Offenbarung 21, 5
Jesus Christus: Siehe, ich mache alles neu!

 

Daniel 6, 28
Gott ist ein Retter und Nothelfer.

 

Markus 5, 36
Jesus Christus: Fürchte dich nicht, glaube nur!

 

1. Johannes 16, 33
Jesus Christus: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

 

Offenbarung 1, 17
Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte.

 

2. Timotheus 1, 7
Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

 

1. Johannes 8, 32
Jesus Christus: Die Wahrheit wird euch frei machen.

 

2. Korinther 3, 17
Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.

 

Galater 5, 1
Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!

 

Philipper 1, 6
Der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.

 

Hiob 19, 25
Ich weiß, dass mein Erlöser lebt.

 

Psalm 130, 7
Bei dem Herrn ist die Gnade und viel Erlösung bei ihm.

 

Römer 15, 7
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

 

4. Mose 6, 26
Der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

 

Hoheslied 8, 7
Die Glut der Liebe ist feurig und eine Flamme des Herrn, so dass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken können. Wenn einer alles Gut in seinem Haus um die Liebe geben wollte, so könnte das alles nicht genügen.

 

Matthäus 5, 9
Jesus Christus: Selig sind die Friedensstifter; denn sie werden Gottes Kinder heißen.

 

Epheser 2, 14
Jesus Christus ist unser Friede.

 

Lukas 10, 20
Jesus Christus: Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.

 

Philipper 4, 4
Freuet euch in dem Herrn alle Wege, und abermals sage ich: Freuet euch!

 

Jesaja 66, 13
Gott der Herr: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

 

Jakobus 1, 22
Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein.

 

1. Korinther 1, 18
Das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden, ist’s eine Gotteskraft.

 

Johannes 15, 5
Jesus Christus: Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.

 

1. Samuel 16, 7
Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an.

 

Josua 1, 9
Gott der Herr: Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist.

 

Römer 8, 38 und 39
Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch keine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn.

 

1. Korinther 13, 5
Die Liebe sucht nicht das ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu.

 

Jeremia 29, 13 und 14
Gott der Herr: Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen.

 

Psalm 31, 8a und 9b
Ich will frohlocken, dass du meine Füße gestellt hast auf weiten Raum.

 

Römer 12, 12
Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.

 

Apostelgeschichte 1, 8
Jesus Christus: Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen und werdet meine Zeugen sein.

 

2. Timotheus 2, 22
Jage nach der Gerechtigkeit, dem Glauben, der Liebe, dem Frieden mit allen, die den Herrn anrufen aus reinem Herzen.

 

Markus 1, 15
Jesus Christus: Kehrt um und glaubt an das Evangelium!

 

Psalm 103, 2
Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was Gott dir Gutes getan hat.

 

Psalm 34, 2
Ich will den Herrn loben allezeit.

 

Psalm 118, 24
Dies ist der Tag, den der Herr macht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein.